Original italienisches Rezept für Spaghetti Bolognese (Pasta al ragú)

Bei uns in Österreich spricht man meistens von Pasta Asciutta wenn man Nudeln mit Fleischsauce meint, in Italien eher von Pasta al ragú und in manchen Touristenlokalen auch noch von Pasta Bolognese.
Gemeint ist damit immer das Gleiche: leckere Nudeln mit Hackfleischsauce, die nicht mur bei Kindern der Renner sind! Ich habe hier für euch das original italienische Rezept unsere Nonna - zum Niederknien lecker und sehr einfach nachzukochen! Die Nudeln dazu könnt ihr wählen wie ihr wollt, wir mögen sehr gerne die Spaghetti No 7 (etwas dicker als die normalen Spaghetti) oder Penne - die haben den Vorteil dass sich die Sauce auch innen verteilt und so der Geschmack gut aufgenommen wird.


Zutaten:
250g Faschiertes
350ml Tomatensauce 
eine kl. Hand gehackter Stangensellerie
1/8L Wein
1 Karotte
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
etwas Basilikum
Salz
Pfeffer

Ein wenig Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Karotte klein schneiden (oder reiben), die Zwiebel und den Sellerie in kleine Stücke schneiden. Die geschälte Knoblauchzehe, die Karotte, Zwiebel und den Sellerie zugeben und ein wenig anbraten bis Zwiebel glasig wird.
Das Faschiertes dazu geben und frasch scharf anbraten. Dann mit dem Wein aufgiessen und köcheln lassen bis er verdunstet ist. Die Tomatensauce, das Basilikum, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und alles lange auf kleiner Stufe kochen lassen. Immer wieder zwischendurch mit Wasser aufgießen und weiterkochen lassen bis die Sauce eine cremige Konsistenz erreicht hat. (min.  2 Stunden aud niedriger Stufe, besser wären sogar 3-4 Stunden!)
Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Diese dann mit der Sauce mischen und auf den vorbereiteten Teller anrichten. Nach Wunsch noch mit geriebenem Parmesan verfeinern.

Buon appetito!