IM TEST: Nivea Body Milk


Der Winter ist vorüber und es wird höchste Zeit, daß man die Winterklamotten beiseite legt und endlich, endlich wieder luftiger herum laufen kann. Also nix wie in die Badekluft und los geht’s schon ins nächste Schwimmbad!
Doch was erspäht mein erschrecktes Auge? Nach schönen Beinen sieht das nicht grad aus, eher nach Schlangenhaut, Färbung rosa-gräulich... Och Jammer was nu? Aber schlau wie ich bin hüpfe ich wieder in die lange Hose und radle gleich los Richtung DM. Dort angekommen wiesel ich zum Bodylotion Regal und schon geht das Grübeln und Studieren los.... welche Lotion bloß? Oder Körperöl? Oder doch eine Creme? Nö, eher nicht, da ist man dann doch immer so klebrig...Hmmm...Nivea ist normalerweise nicht schlecht, aha...mit Mandelöl noch dazu! Preis ist auch ganz ok, dann versuch ich diese mal!
Nun denn, schnell wieder nach Hause und runter mit der Hose. Jetzt kanns los gehen!
Verpackung / Preis
***************
Die Milk ist in einer typisch niveablauen Kunststofflasche mit einem weißen Klipp-Klapp Verschluß. Vorne steht in weißen Lettern „Nivea Body Milk pflegt reichhaltig und glättet“ darunter in rosa Schrift „mit Mandelöl & Vitamin E“. Auf der Rückseite sind die Inhaltsstoffe aufgelistet und was man sich von der Milk erhoffen kann. Die Verpackung ist außerdem recyclebar und faßt 400ml zu einem Preis von ca. 3 Euro.
Versprechungen
*************
Folgende Versprechungen findet man auf der Packungsrückseite:
Nivea Body Milk-die tägliche reichhaltige Intensivpflege, die trockene Haut nachweisbar glatter und geschmeidiger pflegt.
 *bewahrt wirksam und langanhaltend vor dem Austrocknen
  • reduziert fühlbar die Rauhigkeit der Haut
  • schützt die natürliche Hautstruktur und erhält den Schutzfilm der Haut

 Die besonders reichhaltige WasserÖl Emulsion ist speziell auf die Bedürfnisse trockener Haut abgestimmt, denn sie enthält:
  • hochwertiges, reichhaltiges Mandel-Öl
  • schützendes Vitamin E
  • intensiv pflegende Lipide
  • hautverwandtes, rückfettendes Eucerit
  • besonders milde, hautverträgliche Inhaltstoffe

Inhaltsstoffe
**********
Aqua - Praffinum Liquidum - Glycerin - Cyclomethicone - Isohexadecane - Isopropyl Palmitate - PEG-40 Sorbitan Perisostearate - Polyglyceryl-3 Diisostearate - Cera microcristallina - Sodium Laccate - Lactic Acid - Magnesium Sul fate - Tocopheryl Acetate - Aluminum Stearates - Lanolin Alcohol - Magnesium Stearate 
- Citric Acid - Parfum
Hersteller
********
ist die Firma Beiersdorf mit Niederlassungen in Hamburg und Wien.
Selbstversuch
***********
So, Versuchskaninchen ist bereit. Der Klappverschluß läßt sich problemlos öffnen und ich mache gleich den „Schnüffeltest“. Mmm...riecht lecker, irgendwie sommerlich-leicht. Das wird wohl das Mandelöl sein, daß mit dem typischen Niveageruch vermischt ist, man hat hat nicht gleich das Gefühl ins Parfüm gefallen zu sein.
Die Milch selbst ist äußerst cremig und dickflüßig, kommt aber gleichmäßig aus der Flasche, kein rauspressen notwendig. Sie läßt sich angenehm auftragen, nur Vorsicht beim Dosieren, diese Milk ist sehr ergiebig und man erwischt leicht zu viel...In diesem Fall schmiere ich den Rest gleich auf meine Arme, denen tut etwas mehr Pflege auch sicher gut. Gleich nach dem Auftragen sehen meine Beine schon besser aus, der Grauschleier ist ganz verschwunden, die Haut fühlt sich merklich glatter und nicht mehr schuppig aus. 
Auch nach einer knappen Stunde schauen meine Beine noch gut aus und ich merke keine Hautreizungen oder ähnliches. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, meine Erwartungen an eine gute Bodymilk werden voll erfüllt. Natürlich ist die „Schlangenhaut“ nicht sofort verschwunden (wobei schön wärs schon...), ich werde da wahrscheinlich noch öfters schmieren müssen aber bei 400ml wird Nivea meinen Kampf noch länger unterstützen...