Rezept: österreichischer Kaiserschmarrn

Heute möchte ich euch gerne eine österreichische Mehlspeise vorstellen die schnell und einfach in der Zubereitung ist und sehr lecker schmeckt: den Kaiserschmarren.
Er zählt zu den bekanntestes Süßspeisen der österreichischen Küche und wird bei uns von Jung und Alt gerne gegessen. Sehr gut passt dazu Zwetschkenröster aber man kann natürlich auch Kompott, Apfelmus oder Marmelade  dazu genießen. 
Mein Rezept ist das Grundrezept: fast schon mit Geling-Garantie, so einfach und rasch zubereitet! :)


Man nehme also:
24 dag  Mehl
4 Eier
etwas Salz
3/8L Milch
Butter zum Rausbacken
etwas Staubzucker zum Bestreuen
wer mag: eine kleine Hand voll Rosinen

Aus dem Mehl, der Milch und dem Salz einen glatten Teig rühren. Die Eier aufschlagen und die Dotter zum Teig hinzufügen, die Eiklar in eine Schüssel geben. Die Dotter gut in den Teig einrühren und falls gewünscht die Rosinen zugeben. Nun die Eiklar zu Schnee schlagen und vorsichtig in den Teig unterheben.

In einer flachen Pfanne die Butter heiß werden lassen. Den Teig nun fingerdick in die heiße Butter gießen und beidseitig goldgelb backen, die Masse mit 2 Gabeln in mundgerechte Stücke reissen und diese fertig backen. Am Ende den Kaiserschmarren auf einem Teller anrichten und mit Staubzucker bestreuen. Mit Zwetschenröster, Marmelade nach Wunsch oder Apfelmus servieren.